Zur Person

Peter Forst­mo­ser (1943), stu­dier­te von 1961 bis 1969 Rechts­wis­sen­schaft an der Uni­ver­si­tät Zürich und dok­to­rier­te 1970. 1971 habi­li­tier­te er und erwarb das Anwalts­pa­tent. An der Har­vard Law School erlang­te er 1972 den Titel eines Mas­ter of Laws (LL.M.).

Zwi­schen 1971 und 1974 war Peter Forst­mo­ser Pri­vat­do­zent an der Uni­ver­si­tät Zürich. Ab 1974 hielt er an der Uni­ver­si­tät Zürich eine aus­ser­or­dent­li­che und schliess­lich ab 1978 eine ordent­li­chen Pro­fes­sor für Privat‑, Han­dels- und Kapi­tal­markt­recht inne. Seit sei­ner Eme­ri­tie­rung 2008 lehrt Peter Forst­mo­ser als stän­di­ger Gast­pro­fes­sor an der Uni­ver­si­tät Luzern. Er ist zudem Hono­rar­pro­fes­sor der Bei­jing Nor­mal University.

Neben sei­ner Lehr- und For­schungs­tä­tig­keit ist Peter Forst­mo­ser seit 1975 Part­ner der Anwalts­kanz­lei Nie­de­rer Kraft Frey AG in Zürich.

Zudem war Peter Forst­mo­ser von 2000–2009 Prä­si­dent des Ver­wal­tungs­rats der Schweiz. Rück­ver­si­che­rungs-Gesell­schaft AG (Swiss Re) und er war bzw. ist Mit­glied ver­schie­de­ner wei­te­rer Ver­wal­tungs­rä­te (u.a. PSP Swiss Pro­per­ty AG und Hes­ta AG).

Peter Forst­mo­ser wur­de in zahl­rei­che Exper­ten­kom­mis­sio­nen für Recht­set­zungs­pro­jek­te und Geset­zes­re­for­men beru­fen, zu The­men wie Daten­schutz, Bör­sen­auf­sicht, Recht der GmbH und der Kol­lek­ti­ven Kapi­tal­an­la­gen. Aus­ser­dem wur­de er oft als Schieds­rich­ter in inter­na­tio­na­len Rechts­strei­tig­kei­ten bestellt.

Prof. Forst­mo­ser hat zahl­rei­che Publi­ka­tio­nen ver­fasst, vor allem zum Unter­neh­mens­recht und ins­be­son­de­re zum Akti­en- sowie zum Kapitalmarktrecht.

CV her­un­ter­la­den